Hinweis/Fragen (FAQ) R62019-11-05T13:10:13+02:00
Das System hat den Satelliten gefunden, aber Sie haben kein Bild2020-03-16T11:10:49+02:00
  • Überprüfen Sie die Verbindungskabel zwischen Ihrem Satellitenempfänger und Ihrem Fernsehgerät.
  • Schalten Sie den Receiver und das Fernsehgerät der Reihe nach aus und ein.
  • Lesen Sie gegebenenfalls die Bedienungsanleitung Ihres Satelliten-Tuners / Fernsehgeräts.
  • Überprüfen Sie die Koaxialkabel zwischen Antenne und Empfänger mit einem beliebigen Schalter / Anschlusskasten
Sie haben einen neuen Receiver (oder Fernseher mit eingebautem Receiver) angeschlossen und R6 schaltet sich nicht ein2020-03-16T11:10:42+02:00

Sie schließen einen komplett neuen Receiver (oder Fernseher mit eingebauten Satellitenreceiver) an und das R6-System startet nicht.

Einige Satellitenempfänger haben die Eigenschaft, dass, wenn die Kanäle noch nicht eingelesen wurden (völlig neu aus der Box), noch keine LNB-Spannung ausgesendet wird, so dass das R6-System nicht startet.

Sie haben 2 Möglichkeiten:

Schließen Sie den Receiver an und lesen Sie die Kanäle Liste an eine andere vorhandene Satellitenanlage. Stellen Sie dann eine Verbindung zum Travelvision R6 her.

Oder

Schalten Sie den Receiver ein, starten Sie die erste Installation des Receivers.
Starten des Suchlaufs (der Receiver sieht keinen Satelliten und liest natürlich keine Kanäle, sendet aber jetzt LNB-Spannung aus)
Sie sehen dann das Bedienmodul des Travelvision R6 aufleuchten.
Richten Sie das Travelvision R6 auf den satelliten.
Nach dem Ausrichten und Entfernen des Bedienmodul können Sie die erste Installation des Empfängers erneut starten, um die Kanäle einzulesen.
Sie müssen dies nur einmal tun, nach dem Einlesen funktioniert der Empfänger normal

Satellit gefunden, aber Sie empfangen nicht alle Kanäle:2020-03-16T11:10:39+02:00
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Abonnement / Ihre Smartcard noch aktiv ist.
  • Überprüfen Sie den LNB Winkel
  • Blockade-Satellit (Hindernis / Baum usw.)
  • Empfänger sendet keine LNB-Spannung (Empfänger defekt)
  • Sie befinden sich außerhalb des Footprints oder des Satelliten

Wenn Sie die Ursache nicht finden können, empfehlen wir, das System einschließlich Empfänger bei Ihrem Händler überprüfen zu lassen.

Auf Ihrem Fernseher haben Sie die Meldung : Kein signal2020-03-16T11:10:38+02:00

Die Nachricht bezieht sich auf Ihren Receiver oder TV-SAT-Eingang.

Bevor Sie Folgendes prüfen: Entfernen Sie das Bedienfeld von der R7, nachdem das System ausgerichtet und optimiert wurde!

Eigenständiger SAT-Receiver, der mit Ihrem Fernseher verbunden ist:

  • Überprüfen Sie, ob die richtige Quelle die Eingabe von Ihrem Fernsehgerät ausgewählt hat.
  • Drücken Sie Source/Eingang auf der TV-Fernbedienung und wählen Sie den Receiver-Eingang (HDMI für neuere Receiver und SCART für ältere Receiver; abhängig vom Kabeltyp zwischen Fernseher und Receiver).
  • Überprüfen Sie die Stecker und das Koaxialkabel zwischen Empfänger und R7

Fernseher mit eingebautem SAT-Empfangsteil:

  • Überprüfen Sie die Stecker und das Koaxialkabel zwischen Fernseher und R7
Teile bestellen, Webshop2020-06-17T14:07:20+02:00

Wir haben einen Webshop für die Bestellung von Ersatzteilen.

Klicken Sie auf diesen Link für den Webshop

Sie möchten Ihr System prüfen lassen2020-03-16T11:10:43+02:00

Wenden Sie sich an einen Händler

Das Steuermodul erzeugt beim Drehen ein klapperndes Geräusch und die Antenne bewegt sich nicht2020-03-16T11:10:43+02:00

Die Motorstifte des Steuermoduls berühren nicht die schwarzen Einsätze im System.

  1. Überprüfen Sie, ob das Bedienteil weit genug eingeschoben ist.
  2. Wenn das Problem weiterhin besteht, empfehlen wir, das System bei Ihrem Händler überprüfen zu lassen.
Die 2. LED am Power Inserter leuchtet nicht, das System schaltet sich nicht ein2020-03-16T11:10:42+02:00

Das zweite Licht zeigt an, dass die Travelvision-Antenne für die Suche nach dem Satelliten bereit ist.

Wenn Sie das Steuermodul im System platziert haben und den angeschlossenen Receiver / Fernseher auf einem beliebigen Fernsehkanal (nicht im Standby-Modus) schalten, leuchtet die 2. grüne Lampe am Power Inserter auf.

Zu diesem Zeitpunkt leuchtet auch das Steuermodul auf und Sie können mit dem System nach einem Satelliten suchen.

Das 2. Licht erlischt wieder, wenn der Satellit gefunden wurde und nachdem er vollständig optimiert / auf den Satelliten fokussiert wurde. Oder wenn Sie das Steuermodul aus dem System entfernt haben.

Das Display zeigt die Fehlermeldung: Kein LNB-Signal2020-03-16T11:10:42+02:00

Überprüfen Sie, ob der F-Stecker am LNB festgezogen ist.

Überprüfen Sie, ob das LNB-Kabel beschädigt ist.

Prüfen Sie die 230‑V‑Netzspannung und die 24‑V‑Netzteilspannung.

Das Display zeigt die Fehlermeldung: Verbindung mit PI unterbrochen2020-03-16T11:10:41+02:00

Aktualisieren Sie das System mit der neuesten Firmware-Version und versuchen Sie es erneut.

Link zum Firmware-Update R6

Das Display zeigt die Fehlermeldung: Kein 24V2020-03-16T11:10:41+02:00

Das 24‑V‑Netzteil ist nicht angeschlossen oder defekt

Die Einspeiseweiche kann falsch angeschlossen sein. Prüfen Sie die Anschlüsse. Schalten Sie die Spannung aus und wieder ein. Montieren Sie das Steuermodul nochmals.

Das Display leuchtet nicht, das System tut nichts2020-03-16T11:10:41+02:00

Mögliche Ursachen/Lösungen:

Falls Sie den externen Satellitendurchgang/‑anschluss in Ihrem Wohnwagen oder ‑mobil verwenden: Schließen Sie das mitgelieferte Koaxialkabel an den Receiver an, und prüfen Sie, ob das System funktioniert. Überprüfen Sie danach Ihren externen Satellitenanschluss.
Es liegt ein Kurzschluss vor, oder es hat einen Kurzschluss gegeben.
Prüfen Sie die Kabel und Steckverbinder. Das System muss geresettet werden. Drehen Sie das kurze Koaxialkabel vom Receiver an der Einspeiseweiche los, warten Sie drei Sekunden, und drehen Sie es wieder fest. Die Einspeiseweiche ist jetzt geresettet, und das System ist betriebsbereit.

Es gibt ein Problem mit dem Receiver. Mögliche Ursachen:
Der Receiver ist nicht eingeschaltet.

Wenn Sie das Steuermodul ins System gesetzt haben und den Receiver auf einen beliebigen Fernsehkanal schalten, geht das zweite grüne Lämpchen auf der Einspeiseweiche an. Im selben Moment leuchtet auch das Steuermodul auf, und Sie können das System verwenden.

LNB-Spannung ist im Receiver Menü nicht eingeschaltet.

Prüfen Sie die LNB-Spannung Ihres Receivers. Diese muss im Installationsmenü des Receivers eingeschaltet sein.

Das Display zeigt die Fehlermeldung: Fehler Spannung zu niedrig2020-03-16T11:10:41+02:00
  • Falls Sie einen externen Außenanschluss verwenden: Schließen Sie das mitgelieferte 15‑m‑Koaxialkabel direkt an die Einspeiseweiche an. Siehe auch „Probleme mit einem externen Außenanschluss“.
  • Die Spannung für das Netzteil stimmt nicht mehr. Prüfen Sie die 230‑V‑Netzspannung und die 24‑V‑Netzteilspannung.
  • Eventuell ist das 15‑m‑Koaxialkabel beschädigt. Tauschen Sie das Kabel aus.

Verwendung eines externen Außenanschlusses:

Die Verwendung eines externen Außenanschlusses kann sich eventuell nachteilig auf das Funktionieren des Systems auswirken. In vielen Fällen ist die Ursache ein Spannungsverlust, und das System zeigt daher die Fehlermeldung „Spannung zu niedrig“ an. Wenn das System nicht mit einem externen Außenanschluss arbeitet, kann es mehrere andere Ursachen geben:

  • Häufig wird im Wohnwagen/‑mobil ein dünneres/leichteres Koaxialkabel verwendet.
  • Die Antennensteckdose oder das Kabel hat irgendwo einen Erdungsfehler, z. B. aufgrund einer Beschädigung.

Wenn das Koaxialkabel zu dünn ist, oder ein Fehlstrom vorliegt, kommt zu wenig Spannung beim R6-System an. Kabel und Antennensteckdose müssen überprüft werden.

Das System hat den Satelliten gefunden, ist aber auf den Wohnwagen ausgerichtet?2020-03-16T11:10:39+02:00

Durch das Reflektieren des Satellitensignals ist es möglich, dass sich das System an einer reflektierenden Metallfläche wie der Seite des Reisemobils / Wohnwagens ausrichtet. Das Satellitensignal ist ausreichend, um den Satelliten zu empfangen, es kann jedoch zu schwach sein, um (einige) Fernsehkanäle zu sehen.

Bewegen Sie die Antenne und richten Sie die Antenne neu aus oder stellen Sie sich während des Suchvorgangs zwischen der Antenne und der reflektierenden Oberfläche auf.

Das Display zeigt die Fehlermeldung Error: OxBAFF2020-03-16T11:10:39+02:00

Die Anzeige im Bedienfeld weist darauf hin, dass die Motorsteuerung defekt ist.

Wenden Sie sich zur Reparatur des Bedienfeldes an Ihren Travel Vision Händler.

Schlechter Empfang2020-03-16T11:10:54+02:00

Die Quelle eines schlechten Empfangssignals kann verschiedene Ursachen haben. Im Folgenden finden Sie eine Reihe von möglichen Ursachen, sortiert nach den häufigsten:

  • Hindernis (Gebäude oder Blätter/Äste eines Baumes) zwischen dem Satelliten und dem System
  • LNB nicht richtig gedreht (Skew-Winkel 0, + 1 usw. nicht korrekt eingestellt)
  • Schlechte Verbindung eines Kabelanschlusses (manuell behoben genügt ebenfalls)
  • Kabelschaden innerhalb oder außerhalb des Systems
  • Satellitenempfänger defekt (auch Verkabelung zwischen TV und externem Receiver)
  • LNB defekt

Tipps:

GPS-Standort: Warten Sie, bis das System seinen GPS-Standort gefunden hat? Wenn das GPS-Symbol ∞ im Fenster aufhört zu blinken, wurde der GPS-Standort gefunden und das System zeigt den richtigen LNB-Skew-Winkel (0, +1 usw) an.

Scharnier: Haben Sie den LNB-Arm vollständig ausgeklappt bis das Scharnier geklickt hat?

Footprint: Befinden Sie sich innerhalb des Empfangsbereichs des gewählten Satelliten?
Bilder der Empfangsbereiche der jeweiligen R6/R7-Modelle für finden Sie in unseren Broschüren und auf unserer Website.

Das Display zeigt die Fehlermeldung: USB-Stick nicht gefunden2020-03-16T11:10:38+02:00

Das System erkennt den USB-Stick nicht.

Bevor Sie weitere Schritte unternehmen, ziehen Sie bitte das Bedienteil aus der Antenne heraus, warten einige Sekunden und schieben Sie es dann erneut in die Antenne ein um das System neu zu starten.

Wenn dies keine Lösung bringt, könnte es helfen, den USB-Stick zu formatieren, danach die drei Dateien mit der aktuellen SW darauf zu kopieren und es erneut zu versuchen.

Das Display zeigt die Fehlermeldung: Firmware nicht gefunden2020-03-16T11:10:38+02:00

Diese Fehlermeldung kann verschiedene Ursachen haben.

Bevor Sie weitere Schritte unternehmen,
Bitte schalten Sie das Bedienfeld aus und ein, Andernfalls wird die Fehlermeldung immer wieder angezeigt

Wenn der SW-Update nicht funktioniert, prüfen SIe bitte die folgenden Punkte:

  • Haben Sie die Dateien direkt auf den USB-Speicher-Stick oder in einen Ordner auf dem PC kopiert?
    Sie müssen die 3 Dateien direkt in das Stammverzeichnis des Speicher-Sticks kopieren, nicht in einen Ordner oder Unterordner.
  • Wenn Sie sich die Dateien auf dem Speicher-Stick ansehen, sehen Sie zum Beispiel FIRMWARE.BIN oder Sie sehen FIRMWARE (2).BIN?
    Im letzten Beispiel hat Ihr PC/Mac die Datei mehrmals heruntergeladen und Ihr Browser fügt automatisch eine Erweiterung hinzu.
  • Entfernen Sie die Erweiterung, so dass es wirklich FIRMWARE.BIN gibt (dies gilt für alle 3 Dateien).
  • Bei Problemen mit dem USB-Speicher-Stick formatieren Sie diesen und versuchen Sie es erneut.

Formatieren Sie den USB-Stick mit Windows

  • Wählen Sie mit der Start-Taste Computer öffnen / Arbeitsplatz / Dieser PC (abhängig von Ihrer Windows-Version). In diesem Fenster können Sie die verbundenen Festplatten sehen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den USB-Speicher-Stick, den Sie angeschlossen haben und verwenden.
  • Dann klicken Sie auf „Formatieren“.
  • Daraufhin öffnet sich das Fenster mit dem Titel des Laufwerksbuchstabens, der angibt, welches Laufwerk gerade formatiert wird.
  • Wählen Sie FAT oder FAT 32, wenn die Kapazität des Sticks 2 GB überschreitet.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Schnellformat
  • Drücken Sie auf Start.
Das Modul ist schwer zu entfernen2020-03-16T11:10:54+02:00

Das (zu) schwierige Entfernen eines Steuermoduls.
Dies ist normalerweise eine Form der Herausnahme und / oder ein zu enges Modul.

Tipp: Einige Personen profitieren von der unten beschriebenen Entfernungsmethode.

  • Die linke Handfläche ruht auf dem System.
  • Der Daumen der rechten Hand drückt auf den Stift und die Auflage zieht am Display
  • Der linke Daumen “führt” das Bedienfeld nach außen

Wenn sich Ihr Modul zu schwer entfernen lässt, kann auch ein Klemmring vom Modulhalter entfernt werden.

Sie können dies möglicherweise auch selbst tun. Unten 3 Bilder. Sie können den F-Stecker mit einem flachen Schraubendreher 1 oder beiden Unterlegscheiben entfernen.

Bitte beachten Sie! Entfernen Sie zuerst 1 Ring und versuchen Sie, ihn leichter zu machen. Wenn Sie beide gleichzeitig entfernen, besteht die Gefahr, dass das Modul zu leicht herauskommt!

Kann ein Koaxialkabel länger als die mitgelieferten 15 Meter verwendet werden?2020-03-16T11:10:43+02:00

Dies ist möglich. Es wurden Kabel mit einer Gesamtlänge von 30 Metern erfolgreich getestet.

Folgende Punkte sind jedoch wichtig:

Das Koaxialkabel muss von guter Qualität sein (kein dünnes Koaxialkabel, da sonst ein zu hoher Signalverlust auftritt).

Wenn Sie einen SAT-Außenanschluss an Ihrem Wohnwagen / Wohnmobil verwenden, sollten Sie auch das interne Koaxialkabel in den Wohnwagen / Wohnmobil bei Ihrer Kabellänge mit bedenken. Wenn das interne Koaxialkabel im Wohnwagen / Wohnmobil von geringerer Qualität ist (dünner Querschnitt), ist dies ein zusätzlicher Signalverlust.

Sollte der R6 / 7 waagerecht sein?2020-03-16T11:10:41+02:00

Das System muss nicht genau waagerecht sein, um den Satelliten zu finden. Je flacher das System ist, desto schneller wird der richtige Satellit gefunden. Es funktioniert auch zugunsten der angegebenen LNB-winkel

Finden Sie den aktuellen GPS-Standort2020-03-16T11:10:40+02:00

Das Finden des GPS-Standorts kann zeitlich variieren. Der Start des GPS-Sensors dauert im Durchschnitt 20-40 Sekunden nach der Installation des Steuermoduls.

Der Sensor sucht dann nach den GPS-Koordinaten Ihres Standorts.

Der GPS-Sensor befindet sich in der oberen rechten Ecke des Steuermoduls.

Der Spiegel kann sozusagen auch ein Hindernis zwischen den GPS-Satelliten und dem Steuermodul sein.

Um die GPS-Satelliten (schnell) zu finden, benötigt das Steuermodul so viel klare Sicht wie möglich.

Wo kann ich sehen, welche Softwareversion aktuell auf der R7 installiert ist?2020-03-16T11:10:42+02:00

Wenn Sie den Ein- / Ausschalter des Steuermoduls mindestens 4 Sekunden lang gedrückt halten, wird der Text Travelvision angezeigt und dann erscheint die Softwareversion 2. *. * auf dem Bildschirm.

Müssen die Softwareupdate-Dateien geöffnet werden, bevor sie auf einem USB-Stick abgelegt werden?2020-03-16T11:10:40+02:00

Nein, Sie können die heruntergeladenen Dateien nicht mit einem Computer öffnen.

Sie müssen diese nur auf einen leeren USB-Speicher-Stick kopieren (rechte Maustaste drücken).

USB-Stick unter Windows formatieren2020-03-16T11:10:40+02:00

Formatieren Sie den USB-Stick mit Windows

Um einen USB-Stick zu formatieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Wählen Sie mit der Start-Taste Computer öffnen / Arbeitsplatz / Dieser PC (abhängig von Ihrer Windows-Version). In diesem Fenster können Sie die verbundenen Festplatten sehen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den USB-Speicher-Stick, den Sie angeschlossen haben und verwenden.
  • Dann klicken Sie auf „Formatieren“.
  • Daraufhin öffnet sich das Fenster mit dem Titel des Laufwerksbuchstabens, der angibt, welches Laufwerk gerade formatiert wird.
  • Wählen Sie FAT oder FAT 32, wenn die Kapazität des Sticks 2 GB überschreitet.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Schnellformat
  • Drücken Sie auf Start.